Dreidimensionales Gestalten 2

Zentrales Thema dieses Kurses ist die Produktsprache. Diskutiert werden die relevanten Theorien zur Produktsemantik und die Übertragung verschiedener Prinzipien in die gestalterische Praxis. Aspekte wie die Wichtigkeit des kulturellen Hintergrundes der Benutzer/Betrachter, sowie der Interpretation der Objekte auf der persönlichen und soziologischen Ebene werden diskutiert und analysiert.

Die Semesteraufgabe besteht darin, unter Berücksichtigung erlernter Prinzipien der Theorie der Produktsprache einen Behälter zu entwerfen, bei dem produktsprachliche Funktionen zweier unterschiedlicher Produktwelten erfüllt werden.

Die Studierenden arbeiten zu zweit. Sie präsentieren ihre Ergebnisse mit Hilfe einer geeigneten Darstellungsmethode und geben eine Dokumentation ihrer Entwurfsprozesse ab.

Bachelor of Arts

Produkt­gestaltung

Semester

PG3

Betreuung

Isabel Dada Ortiz

Alle Projekte aus diesem Kurs