Dreidimensionales Gestalten 2B

Grundlagen der Produktsematik
In dieser Vorlesung beschäftigen wir uns mit Produktsemantik, also der Kommunikation zwischen Mensch und Produkt durch dessen sinnliche Wahrnehmung. Theoretische Grundlagen und Modelle werden in der Einführung vermittelt und dann anhand einer konkreten Aufgabe erprobt und angewandt.
Das in dieser Übung entwickelte Objekt erfüllt dabei nicht gleichermaßen alle Anforderungen an ein gestaltetes Produkt sondern priorisiert mitunter produktsprachliche Aspekte gegenüber praktischen Funktionen oder Fertigungsaspekten.

Fernbedienung
Zu gestalten ist eine Fernbedienung zu einem frei wählbaren Produkt und Kontext. Es sollen dabei mindestens drei unterschiedliche Bedienfunktionen integriert werden.

Bachelor of Arts

Produkt­gestaltung

Semester

PG3

Betreuung

Prof. Matthias Held

Alle Projekte aus diesem Kurs